Presse
30.07.2020
Im Rahmen der traditionellen CDA Sommertour hat der CDA-Kreisvorsitzende und CDU-Ratsmitglied Christian Brandt verschiedene Akteurinnen und Akteure zu einem Vor-Ort-Termin an die Überquerungsbrücke am Schiffwinkel zwischen Herdecke und Hagen eingeladen, um über die aktuelle Situation der Brücke ins Gespräch zu kommen und Möglichkeiten auszuloten, wie diese für den überregionalen und lokalen Radtourismus so wichtige Brücke erhalten werden kann.
weiter

29.07.2020
WETTER.  Im Rahmen der Sommertour der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) besuchte der Landesvorsitzende der CDA Nordrhein-Westfalen und heimische CDU-Europaabgeordneter für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke, auf Einladung der CDA im Ennepe-Ruhr-Kreis gemeinsam mit dem Vorsitzenden, Christian Brandt, den "Kolping-Store" in Wetter. Dabei handelt es sich um einen Integrationsbetrieb für Behinderte und ein Sozialkaufhaus. Das Projekt entstand 2015 und bietet Behinderten einen sozialversicherte Arbeitsplätze.
weiter

29.07.2020
Im Rahmen der Sommertour der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) besuchte der Landesvorsitzende der CDA Nordrhein-Westfalen und heimische CDU-Europaabgeordneter für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke, auf Einladung des CDA-Kreisvorsitzenden und Herdecker CDU Ratsmitglieds, Christian Brandt, kürzlich Herdecke. Dort sprach er im Ringhotel Zweibrücker Hof mit der Geschäftsführerin Veronika Riepe über die Auswirkungen der Corona Pandemie auf das Hotel- und Gaststättengewerbe.

weiter

08.07.2020
Die CDA in Herdecke, sozialpolitischer Flügel der CDU Herdecke, wünscht sich die Einrichtung von sogenannten „Sackträger-Ampeln“. Ideengeber ist das Herdecker Ratsmitglied Christian Brandt, zugleich Vorsitzender der CDA im Ruhrgebiet und im Ennepe-Ruhr-Kreis.
weiter

16.06.2020
Christian Brandt: „Ich appelliere auch an unsere heimische Wirtschaft.“
„Die Senkung der Mehrwertsteuer kann ein gutes Instrument sein, die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen. Es ist gut, dass die CDU-geführte Bundesregierung auch dieses Instrument zur konjunkturellen Erholung der Wirtschaft gewählt hat.“ Wichtig sei allerdings auch, dass die Wirtschaft die drei Prozent Senkung der Mehrwertsteuer an den Endverbraucher weitergibt, damit der erwünschte konjunkturelle Impuls eintritt.
weiter

16.05.2020
Der Deutsche Bundestag hat in einer ersten Lesung über die Grundrente diskutiert. Der Vorsitzende der CDA im Ennepe-Ruhr-Kreis, zugleich Vorsitzender der CDA im Ruhrgebiet, Christian Brandt, fordert nun eine schnelle Umsetzung: „Die Grundrente sind wir den Menschen schuldig, die lange und hart gearbeitet haben. Deshalb stört uns als Christsoziale die Debatte um die Finanzierung der Grundrente gewaltig. Da wird so getan, als könnten wir uns die 1,3 Milliarden Euro für die Grundrente nicht leisten. Dabei ist die Grundrente das beste Konjunkturpaket für unsere regionale Wirtschaft.“
weiter

14.05.2020
Christian Brandt greift unhaltbare Arbeitsbedingungen an
Die Corona-Pandemie offenbart die unhaltbaren Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie. Die CDA mit ihrem Bundesvorsitzenden, Sozialminister Karl-Josef Laumann, dem CDA-Landesvorsitzende aus NRW, Dennis Radtke MdEP, und dem Vorsitzenden des mitgliederstärksten Bezirksverbandes und zugleich Kreisvorsitzendem im Ennepe-Ruhr-Kreis, Christian Brandt, haben den Betreibern nun den Kampf angesagt. Ihre Geduld mit der Fleischindustrie ist schon länger am Ende.
weiter

30.04.2020
Christian Brandt ruft zur digitalen Beteiligung am Tag der Arbeit auf
Der Vorsitzende der Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft im Ennepe-Ruhr-Kreis, Christian Brandt, ruft dazu auf, sich an digitalen Kundgebungen zum Tag der Arbeit zu beteiligen. „Am 1. Mai demonstrieren wir in diesem Jahr wegen Corona nicht auf den Straßen, sondern digital im Netz. Trotzdem stehen wir am Tag der Arbeit 2020 zusammen - digital, in den sozialen Netzwerken. Wir sind da. Wir sind viele. Und wir demonstrieren“, sagt der CDA-Kreisvorsitzende, der zugleich auch Vorsitzender der CDA im Bezirk Ruhr ist.
weiter

30.04.2020
Am Tag der Arbeit gerade in Corona-Zeiten zusammenstehen
Wir trauern in diesen Tagen um das CDA-Urgestein Norbert Blüm. Er hätte ganz sicher gewollt, dass wir auch in Corona-Zeiten am 1. Mai präsent sind. Dies geht leider nicht auf der traditionellen Mai-Veranstaltung auf dem Wittener-Rathausplatz. Siegfried Hillert, Stadtverbandsvorsitzende der CDA in Witten: „Am 1. Mai demonstrieren wir in diesem Jahr wegen Corona nicht auf den Straßen, sondern digital im Netz. Trotzdem stehen wir am Tag der Arbeit 2020 zusammen - digital, in den sozialen Netzwerken. Wir sind da. Wir sind viele. Und wir demonstrieren“.
weiter

24.04.2020
Christian Brandt: „Wir haben einen großen Kollegen der CDA verloren.“
Am 01. Juli  1967 kam ein Mensch aus Rüsselsheim in den Kreisverband Dortmund im Bezirk Industriegebiet des Landesverbandes Westfalen/Lippe der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft Deutschlands und blieb dort Mitglied bis zum 24. April 2020. Dieser Mensch war Werkzeugmacher bei Opel, Gewerkschafter, Christ und überzeugter Kämpfer für Gerechtigkeit und Frieden,  sein Name war Norbert Blüm.
weiter