Presse
12.04.2021, 20:30 Uhr
CDA Ennepe-Ruhr macht auf das EU-Schulprogramm NRW für Obst, Gemüse und Milch aufmerksam
Bewerbung für das Schul- und Kitajahr 2021/2022 jetzt möglich!
„Mit Obst und Gemüse kann man fit in den Schultag starten! Gleichzeitig bringt das EU-Schulprogramm den Schülerinnen und Schülern mit einer kostenlosen Extra-Portion Vitaminen bei, dass Gemüse und Obst schmackhaft sind und bietet bereits zu Beginn der Schulzeit die Möglichkeit ein gesundheitsförderliches Ernährungsverhalten nahe zu bringen.“, so der Vorsitzende der CDU-Sozialausschüsse im Ennepe-Ruhr-Kreis und Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses in Herdecke, Christian Brandt.
Das EU-Schulprogramm NRW richtet sich bei Grundschulen an alle Kinder der Klassen eins bis vier, also an die gesamte Grundschule. Die an dem Programm teilnehmenden Schulen können ihre Schülerinnen und Schüler regelmäßig mit Obst und Gemüse versorgen. Dies wird von zugelassenen Schulobstlieferanten 1- bis 3-mal pro Woche geliefert. „Die Schülerinnen und Schüler bereiten entweder das Obst und Gemüse gemeinsam zu und stärken so ihr Bewusstsein für die Umgang mit Lebensmitteln. Alternativ können engagierten Eltern, oder andere Personen an der Schule diese Aufgabe übernehmen. Die Organisation des Programms vor Ort ist flexibel und individuell möglich. Die Schulen können individuell festlegen wie das Programm am besten in ihren Schulalltag passt.“, so Brandt weiter. Neben dem Verzehr von Obst und Gemüse legt das EU-Schulprogramm einen Schwerpunkt auf begleitende Aktionen, wie z.B. die Thematisierung gesunder Ernährung im Unterricht, die Durchführung eines Projekttages, den Besuch einer Landfrau im Unterricht oder die Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebes.
Auch für den Programmteil Schulmilch ist die Bewerbungsrunde für das Schul- bzw. Kitajahr 2021/2021 nun eröffnet. Wichtig ist, dass hier auch Kitas teilnehmen können. Die Kinder der teilnehmenden Einrichtungen können während des gesamten Schul- und Kitajahres mit zwei kostenlosen Portionen Trinkmilch oder Joghurt pro Woche versorgt werden. Während der Schulferien oder Schließzeiten der Kitas pausiert die Belieferung. Der Bezug der Produkte ist für die Einrichtungen kostenlos! Die Organisation vor Ort übernehmen die Einrichtungen selbst. Hierzu gehört die Verteilung der Produkte auf die Klassen, die Rückgabe der Kisten und das Quittieren der Lieferscheine für Ihren Lieferbetrieb.
„Noch bis zum 25.April können sich Schulen und Kitas bewerben. Nähere Informationen gibt es unter folgendem Link https://www.schulobst-milch.nrw.de/. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Schulen und Kitas im Ennepe-Ruhr-Kreis unserem Aufruf folgen würden.“, so die CDA Ennepe-Ruhr in ihrer Pressemitteilung abschließend.